Suchmaschine

IST DER ZUGANG ZUM WEINGARTEN ERSCHWERT? WIR HABEN EINE LÖSUNG!

Die Weinherstellung reicht weit in die Geschichte zurück und hat die Entwicklung und die Wirtschaft der alten Zivilisationen maßgeblich beeinflusst. Die lange Geschichte der Herstellung hat auch reiche Erfahrungen bei der Erziehung der Weinrebe und bei der Gestaltung der effizienten, modernen und hochwertigen Weinberge gebracht. Weinberge sind häufig an steile Südhänge angelehnt, wo ausreichend Sonne und ein entsprechender Windschutz eine hochwertige Ernte ermöglichen.

IST DER ZUGANG ZUM WEINGARTEN ERSCHWERT? WIR HABEN EINE LÖSUNG!

Oft sind diese Bereiche mit Standardmechanisierung nur sehr schwer zugänglich, was die Produktion hochwertiger Kulturen erschwert und verteuert. In solchen Fällen können Spezialmaschinen die Lösung für Arbeiten in einem schwer zugänglichen Gelände sein. An steilen Hängen der Weinberge oder bei schmalen Reihenentfernungen, dichter Vegetation und geringem Manöverraum werden Spezialmaschinen empfohlen, die kompakt und an schwierige Bedingungen angepasst sind.

Normalerweise arbeiten Benutzer unter solchen Bedingungen mit kleineren Traktoren, die nur leichtere und kompaktere Anbaugeräte tragen können. Zu diesem Zweck haben wir in Agromehanika eine spezielle Gebläsespritze entwickelt, die mit dieser äußerst spezifischen Situation fertig wird.

Das ist die Gebläsespritze AGP TN/TEN, die zu einer modernen Baureihe von AGP TN/TEN Maschinen zum Schutz von Weinbergen und Strauchplantagen vor Krankheiten und Schädlingen gehört. Der Aufbau dieser Maschinen ist äußerst kompakt, dank eines zentral eingeordneten Ventilators beträgt dieser bei AGP 100 TN nur 103 cm. Eine Besonderheit dieser Gebläsespritzen ist auch ein Luftrichter mit vorderem Lufteinlass, der Turbulenzen reduziert und die Rückführung des Spritzmittels in das Gebläse verhindert.

Für einen richtigen Auftrag des Spritzmittels auf  Pflanzenteile müssen die Luftgeschwindigkeit und die Leistung des Ventilators an die Größe der Pflanzung und die Vegetationszeit angepasst werden. Eine zu hohe Luftgeschwindigkeit führt zu einem Verlust des Spritzmittels wegen einer zu starken Abdrift der Tropfen. Eine zu niedrige Geschwindigkeit des Ventilators kann zu einem unzureichenden Schutz der Pflanzungen im Inneren der Blattmasse führen. Der Ventilator ist somit in der Mitte des Hauptbehälters integriert, wodurch der Schwerpunkt näher am Traktor liegt und eine volle Stabilität an den Hängen der klassischen Weinberge gewährleistet wird, was zu einer höheren Benutzersicherheit beiträgt.

Die Gebläsespritzen AGP TN/TEN weisen ausnehmende Ergebnisse auf, die durch Tests am Institut in Gleisdorf in Österreich bestätigt wurden. Zur Serienausstattung der Gebläsespritze gehören neben Doppeldüsenträgern mit einem Antitropfventil auch die Düsen für hohes Spritzen, die sich auch beim Spritzen auf Terrassen als hervorragend erweisen. Einen präzisen Auftrag des Spritzmittels gewährleisten die Düseneinsätze der deutschen Marke Lechler. Für den Einsatz der Maschine AGP 100 TN genügen schon ein Traktor mit 22 kW (30 PS) und ein Traktoranbau der I. Kategorie.

Weitere Informationen zu Sprays finden Sie auf unserer WEBSITE.

Zurück zu News

Anmeldung für Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie immer als Erster alles über unsere Neuigkeiten, Ereignisse und Aktionen.


Plačilne kartice
Plačilo s plačilnimi karticami je mogoče
preko plačilnega sistema Nestpay.



Nach oben